Hier finden Sie die Jahresschrift 2018/2019 zum Download

Internetportal „MAV bildet Zukunft“

Hier geht es zum Bildungsportal

WIR SUCHEN AUFGEWECKTE

Elternratgeber zur Berufsorientierung

04.07.2016

AK SchuleWirtschaft bei FRIEDR. ISCHEBECK zu Besuch

Mit dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft konnten wir Ende Juni die FRIED. ISCHEBECK GMBH in Ennepetal besichtigen. Rund 20 interessierte Lehrer, Ausbilder und Berater aus der Arbeitsagentur erkundigten sich über das Ennepetaler Unternehmen.

Aus der Not heraus wurde das Unternehmen bereits 1881 gegründet, weil 20 Männer in Ennepetal keine Arbeit hatten. So beschlossen der damals amtierende Pfarrer, der Bürgermeister von Ennepetal und Friedrich Ischebeck, ein Produktionsunternehmen zu gründen. Anfangs wurden Schraubzwingen und –stöcke hergestellt. Da die Herstellung dieser Werkzeuge nicht ausreichte, um die Arbeitslosigkeit zu bekämpfen, richtete man das Produktprogramm in die Baugeräteherstellung. Bis dato umfasst der Produktbereich

- Unterstützungs- und Schalungssysteme aus Aluminium
- Grabenverbausysteme aus STSahl und Aluminium
- sowie die Geotechnik als relativ neues Geschäftsfeld

Heute sind am Standort Ennepetal 180 Mitarbeiter überwiegend in der Fertigung beschäftigt. Dazu kommen weitere 60 Mitarbeiter die in 17 Vertriebsgesellschaften weltweit tätig sind.

Die Gäste erfuhren, dass Ischebeck eigenen Nachwuchs ausbildet und zwar als Industriemechaniker/Instandhaltung sowie zum Industriekaufmann/ Bachelor of Businessadministration. Während der Ausbildung haben die Auszubildenden auch Gelegenheit, einen Aufenthalt in der Vertriebsgesellschaft in den USA wahrzunehmen.

Das Fazit der Teilnehmer lautete: Ein modernes Familienunternehmen, das weltweit vernetzt und für junge Leute ein interessanter Arbeitgeber ist.