Hier finden Sie die Jahresschrift 2018/2019 zum Download

Internetportal „MAV bildet Zukunft“

Hier geht es zum Bildungsportal

WIR SUCHEN AUFGEWECKTE

Elternratgeber zur Berufsorientierung

20.03.2014

HJS leistet einen wichtigen Beitrag zum Schutz von Mensch und Umwelt

Als mittelständisches Unternehmen steht HJS für langjährige Erfahrung und Kompetenz im Bereich der Abgasnachbehandlung. Rund 450 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vermarkten modulare Systeme zur Reduzierung von Emissionen.

Daran, dass die Luft sauberer wird, arbeiten bei HJS mehr als 40 Mitarbeiter aus allen Bereichen in der Forschung und Entwicklung. Aber nicht nur dort sind findige und fähige Leute gefragt. Deshalb ist Ausbildung bei HJS ganz selbstverständlich. In zehn Berufen, je zur Hälfte kaufmännisch und technisch, bildet der Mittelständler aus. Rund 20 bis 25 junge Leute sind es in der Regel.

Über Praktika, Ausbildungsmessen, eine enge Kooperation mit den Schulen am Ort oder Aktionen wie dem Girls' Day versucht das Unternehmen möglichst früh, interessierte Jungen und Mädchen auch für die gewerblich-technischen Berufe zu gewinnen.

Die jungen Leute erwartet bei HJS nicht nur eine top Ausbildung in fachlicher Hinsicht. Alle haben zusätzlich  einmal in der Woche Englischunterricht. Es gibt einen 14tägigen Werksunterricht, in dem alle Abteilungen vorgestellt werden. Die Azubis gestalten ihre eigene Werkszeitschrift „Trainee Times“ und die Ausbildungsseiten der Homepage. Sie nehmen an Messen teil, machen Projektarbeiten und Ausflüge, werden bei der Prüfungsvorbereitung individuell unterstützt. Kein Wunder also, dass HJS vom Nachwuchs mit dem Azubi-Siegel 2013 als ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb belohnt wurde.