Hier finden Sie die Jahresschrift 2018/2019 zum Download

Internetportal „MAV bildet Zukunft“

Hier geht es zum Bildungsportal

WIR SUCHEN AUFGEWECKTE

Elternratgeber zur Berufsorientierung

23.09.2014

Verein Technikförderung präsentiert neue Online-Kampagne

Mit der Website „talentevonmorgen.de“ startet der Verein Technikförderung Südwestfalen e.V. seine Kampagne zur Förderung der Begeisterung junger Menschen für technische Berufe. Azubis aus verschiedenen heimischen Unternehmen präsentieren in Videos ihren Arbeitsalltag. Die Auszubildenden haben häufig eine beispielhafte Karriere hingelegt. Ihre Geschichten verdeutlichen die Chancen und Möglichkeiten für junge Menschen in der Industrie Südwestfalens.

Die „Talente von morgen“ können auf der Website auch die Angebote des Vereins und seiner Partner kennenlernen. Aktionswochen in den Schulferien, Technikwettbewerbe wie „Formel 1 in der Schule“ oder Technikmodule für den Schulunterricht werden hier angeboten. Betreut werden die Maßnahmen durch die Mitglieder des Vereins selbst oder die zdi-Netzwerke technik_mark und Ennepe-Ruhr. zdi steht für „Zukunft durch Innovation“ und ist eine NRW-weite Aktion zur Technikförderung unter der Regie des Wissenschaftsministeriums. Ab März 2015 werden spannende Technikerlebnisse auch im Technikzentrum Südwestfalen in Lüdenscheid möglich sein.

„Wir müssen aktiv auf die jungen Menschen zugehen und für eine berufliche Zukunft in der Industrie in unserer Region werben“, betonte Werner Sülberg, Geschäftsführer des Märkischen Arbeitgeberverbandes. Das gelte insbesondere für technische Berufe. Der drohende Fachkräftemangel mache dabei auch neue Wege notwendig. So werde die Kampagne auch Aktivitäten für die Sozialen Medien entwickeln.

Finanziell konnte die Website durch den Verein und seine Mitglieder aus Hagen, dem Märkischen und dem Ennepe-Ruhr-Kreis sowie die durch die agentur mark bereitgestellten Fördergelder der Europäischen Union und des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration des Landes NRW realisiert werden. Entwickelt und umgesetzt wird die Kampagne durch die Lüdenscheider Agentur David & Goliath.