Hier finden Sie die Jahresschrift 2018/2019 zum Download

Internetportal „MAV bildet Zukunft“

Hier geht es zum Bildungsportal

WIR SUCHEN AUFGEWECKTE

Elternratgeber zur Berufsorientierung

09.12.2014

Stenner-Schüler begeistert vom Projektkurs bei Sudhaus

Die Neuntklässler des Stenner Gymnasiums nahmen begeistert am Projektkurs des zdi Netzwerk technik_mark  ,,Mathe und Physik in der Praxis - Neuntklässler setzen Mathe und Physik an der Werkbank um“ bei der Iserlohner Firma Sudhaus teil. Im Rahmen eines Differenzierungskurses fertigten sie in drei Gruppen wöchentlich  an zehn Terminen Butterbrotdosen, Einkaufschips und Hubschrauber mit Solarantrieb. Lehrerin Christiane Reidl sagte: „Die Zusammenarbeit mit Sudhaus war vorbildlich  und die Schüler konnten eine Menge lernen.“ Die jungen Leute gewannen erste Einblicke in die Unternehmensstruktur und Fertigung. Mel (14): „Ich hätte nicht gedacht, dass es in der Produktion mehr Maschinen als Menschen gibt. Der Kurs hat mir viel Spaß gemacht und ein duales Studium fände ich auch gut.“ Tobias (14) fügt hinzu: „Mir hat der Kurs auch sehr viel Freude gemacht.“ Auch die Mädchen konnten sich für Technik begeistern. Das Pilotprojekt war ein voller Erfolg und soll auch zukünftig weitergeführt werden. Geschäftsführer Michael Hartmann: „Wir freuen uns sehr, dass es so viele positive Resonanz gibt und wollen zukünftig weiter am Kurs festhalten.“ Für Sudhaus auch eine tolle Möglichkeit, neue Auszubildende zu finden. Viele der Jungen und Mädchen konnten ihre Technikbegeisterung entdecken und der ein oder andere sogar eine neue berufliche Perspektive. Der Märkische Arbeitgeberverband unterstützt unter anderem zusammen mit der SIHK unter dem gemeinsamen Dach der Vereins Technikförderung Südwestfalen e.V. erfolgreiche Initiativen zur Technikförderung junger Menschen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.  Der Verein ist unter anderem Träger des zdi-Zentrum technik_mark, das bereits seit einigen Jahren mit seinen mobilen Projektangeboten in Sachen Technikförderung erfolgreich an schulischen und außerschulischen Lernorten unterwegs ist.