Zum Hauptinhalt springen

Corona trifft die Industrie

- Verband

Statement von Özgür Gökce, Geschäftsführer des Märkischen Arbeitgeberverbands, zur Corona-Krise.

„Die Besorgnis angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus ist bei den Betrieben im Verbandgebiet groß. Viele Unternehmen, die Bauteile aus China oder Norditalien verarbeiten, bekommen keine Lieferungen mehr. Reisen werden verschoben. Die Nachfrage auf internationalen Märkten bricht ein. Natürlich treffen solche Entwicklungen mittelständische Betriebe hart. Die heimische M+E-Industrie ist sehr exportorientiert. Unsere Konjunkturumfrage zum Jahreswechsel ergab eine Exportquote unter den Teilnehmern von etwa 35 Prozent. Verständlich, dass die jüngsten internationalen Entwicklungen in der Corona-Krise daher in unserer Region Spuren hinterlassen. Gemeinsam mit unserem Dachverband Metall NRW begrüßen wir die Entscheidung der Bundesregierung zum Kurzarbeitergeld sehr.“

(Foto auf der Homepage: Roth)