Zum Hauptinhalt springen

Märkisches Unternehmerforum bei Walter Stauffenberg

- Verband

Unter dem Motto Digitalisierung fand eine Betriebserkundung bei der Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG statt. Dazu hatte das Märkische Unternehmerforum Führungskräfte aus den MAV-Mitgliedsunternehmen an den Standort Werdohl eingeladen. Dort, aber auch an den weiteren 6 Standorten in Deutschland nimmt die Digitalisierung eine rasante Entwicklung.

Und das sowohl im Produktionsbereich als auch in der Verwaltung. Personalleiter Niclas von Seidlitz, Thorsten Bendick aus der IT und Werkleiter Nils Böttcher präsentierten eindrucksvoll das boomende Unternehmen. In der Produktion wird der hohe Automatisierungsgrad kontinuierlich weiter ausgebaut. Aber auch alle Mitarbeiter werden bei dem Prozess der Digitalisierung eingebunden. Sie werden nicht nur intern geschult, sondern auch zu sog. Spezialisten weiterentwickelt. Je nach Ausgangslage und individuell auf Mitarbeiter zugeschnitten.

Breit gefächert ist der Digitalisierungsprozess bei STAUFF: Von der Kommunikation per Videotelefonie, über Cloud-basiertes Arbeiten bis zur komplexen Change-Strategie. Aber auch Kunden werden virtuell beraten, beispielsweise mit E-Commerce, einer Plattform mit Infos zu allen Produkten (50.000 Standortkomponenten). Aus Studios werden Kundeninfos in die Welt gestreamt.

Unter dem Markennahmen STAUFF hat sich das Unternehmen Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG zu einem international führenden Entwickler, Hersteller und Lieferant von Rohrleitungsanlagen und Hydraulikkomponenten entwickelt. Seit mehr als 50 Jahren bietet STAUFF qualitativ hochwertige Produkte in Verbindung mit herausragendem Service. Abgestimmt auf die Bedürfnisse des globalen Marktes bietet das Unternehmen außerdem einen außergewöhnlich hohen Qualitätsstandard sowie schnelle Lieferzeiten.