Zum Hauptinhalt springen

Mögliche Streikauswirkungen in den Betrieben

- Verband

Die Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) bestreikt bundesweit den Güterverkehr und den Personenverkehr. Die Streiks sollen am Freitag, 13. August 2021, um 2.00 Uhr enden. Durch die Bestreikung des Güterverkehrs kann es kurzfristig zu Lieferschwierigkeiten in der deutschen Wirtschaft kommen.

Kommt es durch den Arbeitskampf zu Störungen im Betriebsablauf, kann dies nach den Grundsätzen der Betriebsrisikolehre den Arbeitgeber einseitig belasten. Was resultiert daraus für die Gewährung von Kurzarbeitergeld? Dies ist ein Thema in unserer aktuellen MAV-INFO Recht & Arbeitswirtschaft. Außerdem geht es in dem Rundschreiben unter anderem um den Arbeitseinsatz von Beschäftigten zur Schadensbeseitigung in der Hochwasserkatastrophe und um die Erstattung von arbeitgeberseitig vorgeleisteten Entschädigungen wegen coronabedingter Arbeitsausfälle aufgrund staatlich vorgegebener Quarantäne.

Die MAV-INFO ist für alle Mitgliedsunternehmen wie immer im Intranet des Verbandes verfügbar.