Zum Hauptinhalt springen

Viel Lob für das Technikzentrum Hagen

- Verband

Viel Lob gab es von den Teilnehmern des MAV-Themenkreises Ausbildung für das neue Technikzentrum Hagen. Der MAV hatte die Ausbildungsleiter seiner Mitgliedsunternehmen zu einer Besichtigung des außerschulischen Lernortes auf das Elbershallengelände geladen. Rund 25 Teilnehmer zeigten sich begeistert von der Ausstattung und der Konzeption des Technikzentrums.

In Trägerschaft des Vereins Technikförderung Südwestfalen e.V. ist am Elbershallengelände dieser außerschulische Lernort für Schüler*innen ab der 7. Klasse entstanden und im August diesen Jahres eröffnet worden. Hier lernen Schüler*innen zukünftig ein fiktives Unternehmen zu leiten. Sie erstellen nach Anleitung zunächst ein Geschäftskonzept, bilden Teams aus verschiedenen Abteilungen und sammeln so praxisnahe Erfahrungen in einem Unternehmen.

Um ihnen das zu ermöglichen, haben 4 regionale Unternehmen Module entwickelt, die solche praxisnahen Erfahrungen überhaupt erst ermöglichen.  

So stellten Saskia Bleck und Michael Zweibäumer von der Andernach + Bleck GmbH aus Hagen den Teilnehmern anhand ihres Moduls vor, wie sie Produktions- u. Prozessabläufe aus ihrem Unternehmen im Technikzentrum schülergerecht vermitteln. Mit einer Zieh- u. Biegevorrichtung werden Schmuckteile gefertigt. So konnten einige Teilnehmer mit einem selbst gefertigten Ring oder Armband die Veranstaltung verlassen.

Auch Geschäftsführer Nedeljko Vucemilovic von der Firma KGO aus Wetter war extra angereist, um den Teilnehmern der Veranstaltung das KGO-Modul vorzustellen. Er hat dem Technikzentrum eine Spritzgußmaschine zur Verfügung gestellt, um die Unternehmensprozesse seines Unternehmens schülergerecht darstellen zu können. Hier kommen die Themen Steuerungstechnik, Hydraulik und Gusstechnik zur Sprache, wenn die Schüler*innen eine Kerze produzieren.

Bildungsreferentin Annette Tilsner erläuterte den Anwesenden die verschiedenen Angebote des Vereins und warb gleichzeitig für eine Mitgliedschaft im Verein Technikförderung Südwestfalen e.V.. Dabei ist insbesondere das Know-How der Unternehmen gefragt, um eine ständige Aktualisierung der jeweiligen Module zu gewährleisten. Aber auch die finanzielle Unterstützung durch eine Mitgliedschaft im Verein würde die Nachwuchssicherung im Verbandsgebiet langfristig sicherstellen.

Das Andernach + Bleck-Modul zum Thema "Drahtziehen und -biegen"

KGO-Geschäftsführer Nedeljko Vucemilovic in Aktion